Der Alltag ist der Schlüssel

July 15, 2019

 

 

Häufig werde ich gefragt: Wie kann ich meine Gesundheit, Fitness und meine Leistungsfähigkeit verbessern? Wo soll ich anfangen? Was kann/soll/muss ich machen?

 

Die absolute Basis um überhaupt zum Thema Training zu kommen sind folgende drei Dinge:

  1. Gehen - die berühmten 10 000 Schritte pro Tag. Die brauchst du, damit dein Stoffwechsel intakt bleibt und nicht in den Energiesparmodus fällt.

  2. Trinken - der Stoffwechsel findet im „Wasser“ statt. Das wäre sonst wie ein Motor ohne Öl. Du solltest +/- 2 Liter am Tag trinken.

  3. Schlafen - du brauchst ca. 7-9 Stunden Schlaf. Schlaf ist der Leistungsbooster schlechthin.

.Dahinter solltest du erst mal einen Haken setzen können.

 

Dann geht es mit den Dingen weiter, die Einzug in deinen Alltag nehmen müssen.

Der Alltag ist der Schlüssel. Die Woche hat 168 Stunden, wenn du nur 1x pro Woche für eine Stunde trainierst, dann sind das gerade mal 1,68%.

 

Das ist zu wenig, dieser Hebel ist zu klein, deshalb musst du die Bewegung in deinen Alltag holen.

 

Es gibt ein paar Dinge, die dein Körper essentiell braucht:

  1. Fußgesundheit: Barfuß oder mit Barfußschuhen stehen, gehen und laufen.

  2. Hocken: die Hocke ist die natürliche Ruheposition des Menschen. Sie ist wichtig für unsere Gelenkgesundheit. Für die Mobilität der Sprung, Knie- und Hüftgelenkgelenke, des weiteren wird der Rücken gedehnt (Re-Set Position).

  3. Hängen: hängen, sich festhalten entspricht unserer Natur. Du kehrst die Schwerkraft um, somit werden die Bandscheiben entlastet. Du entwickelst Griffkraft, du pflegst deine Schultern, deine Wirbelsäule.

  4. Wirbelsäule: du solltest jeden Tag deine Wirbelsäule aktiv mobilisieren.

Das ist nicht deine Trainingseinheit, sondern Bestandteil deines Alltags!

 

Kannst du dahinter einen Haken machen oder brauchst du Hilfe bei der Umsetzung, der richtigen Vorgehensweise, dann sag Bescheid. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

 

Im nächsten Schritt können wir uns dein Training anschauen und jedes Gelenk mobil und stabil machen, bevor wir es mit Last d.h. mit Gewichten „beladen“.

Eine gute Systematik stellt hier der Joint by Joint Ansatz dar. Mehr dazu findest du auf meiner Internetseite unter FMS oder SFMA.

 

Erkennen, akzeptieren, trainieren...viel Spaß dabei :-)

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Sitzen ist das neue Rauchen! Trainingsprogramm und Lösungen: Teil 1/5

November 21, 2016

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Funktions-

Heilpraxis

Fabian Berner

 
Bachstr. 6 - 73730 Esslingen (im Familienzentrum Esslingen)
  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

Kontaktieren Sie mich Telefon: 0152 083 57 228

© 2018 by Funktion-Heilpraxis Fabian Berner. Proudly created with Wix.com